Über mich

Was mich inspiriert und bewegt ist die Schönheit, die ich wahrnehme und  gestalterisch zusammenfasse. Sie entspricht meinem Empfinden.

Meine Bilder entstehen im Zwiegespräch mit der Natur, in Partnerschaft mit  dem Wind, der Sonne, dem Regen, dem Frost, den Bäumen und Flüssen.

Die Farben und Formen von Gewachsenem und Gebautem ziehen mich an.

© Neo Sanchez Fotokunst


Biografie

 

Fachschule für Werbung & Gestaltung Berlin/ Potsdam Ingenieur für Farb- und Oberflächengestaltung im Bauwesen, architekturgebundene Gestaltung

Diplom Farbdesignerin & Restauratorin für Architektur FH

 

freischaffende Malerin/ Grafikerin seit 1990

 

Abschluss als pädagogische Fachkraft

 

Gründungsmitglied der deutsch-polnischen Künstlergruppe »Beiderseits des Flusses – po obu stronach rzeki« 1992 bis 2006

 

Mitglied in Endmoräne - Künstlerinnen in Brandenburg/Berlin e.V. von 1992 bis 2006

 

Mitglied im BBK Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler und 2003 – 2005 im Vorstand des BBK-Brandenburg

 

Mitglied im KunstHaus Potsdam

 

seit 2002 Angebote zum Erkunden der eigenen Kreativität, Malen und Gestalten für alle

Arbeitsgebiete

 

Lasurmalerei in Wasserfarben und Ölfarben auf Papier und Leinwand, Zeichnung, Holz-und Linolschnitt, Frottage, Collage, Fotografie.

 

Sujet

 

Landschaft, Stadtlandschaft, Raum, Porträt, raumbezogene Malerei 

 

Stipendien

 

Viele Stipendien darunter 2021 Mikro-Stipendium und envia, 2019 das Atelierstipendium MWFK Land Brandenburg, 2014 das Otto-Niemeyer-Holstein-Stipendium DE, 2006 das Stipendium für baugebundene Malerei (Wandmalerei) Venedig IT