Geboren wurde ich in Berlin, studierte an der FH für Werbung & Gestaltung Farbgestaltung und Restaurierung für Architektur und arbeite seit dem selbständig als Künstlerin und Farbgestalterin/ Restauratorin und Kunsterzieherin. Das gestalterische Zusammenfassen und sichtbar machen meiner Empfindungen sind mir wichtig. Die Natur und das Draußenarbeiten geben mir den Rahmen und Struktur. In der Natur bin ich frei und grenzenlos, das heißt ohne meine eigenen Grenzen. Die Wechsel, das Wilde, Leichte, Schwere, Versteckte sind dort zu Hause - im Himmel der siebenfachen Wolken - das mir vertraute Wortlose. Ergründen und mitteilen auf malerische Art euch, den Anderen.
Die Farbe zieht sich durch mein Leben, meine Kleider, meine Arbeit mit Kindern und der Malerei, mit der Architektur, mit der Fotografie - die Farbe ist das Verbindende. Die künstlerischen Gruppen und internationalen Pleinairs, in denen ich wirkte, bedeuteten mir fiel, sie stärkten meinen künstlerischen Ausdruck durch die Reibung und boten mir einen geschützten Raum für meinen Gestaltungswillen. Mein Thema bleibt: das Innere, das Verborgene erkunden.
Die Stipendien nach Venedig und Lüttenort/Usedom waren bedeutsam. Pleinairs mit Künstlerkollegin Elke Postler erfolgen seit 1995 und derzeit in brandenburgischen Orten, Malreisen alleine z.B. nach Mallorca und Le Havre.

Weiter lesen

Vergangene Ausstellung

unter freiem HIMMEL

Bettina Hünicke zeigte in der Petzower klassizistischen Kirche eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Künstlerin ist über Jahre auf Malreisen allein, zu zwein oder im Pleinair unterwegs. Die Reisen gehören unabdingbar zu ihrem Leben wie die Luft zum Atmen.

Die Ausstellung wurde eröffnet mit nachdenklichen Liedern, berührend gesungen von Kerstin Gerahn aus München. Fragen von Angela Borack zu den Bildern der Künstlerin führten zu einem spontanen und spannenden Dialog.
Vielen Dank!

Adresse: Kirche Petzow
Fercher Straße 52, 14542 Werder