Das gestalterische Zusammenfassen und sichtbar machen meiner Empfindungen sind mir wichtig. Die Natur ist das Mittel mich mitzuteilen. Sie ist Quelle, Einssein, Inspiration. Meine Bilder entstehen im Zwiegespräch mit ihr. Das „dahinter und darinnen“ interessiert mich. Obwohl ich in der Landschaft male, sehe ich mich nicht als Landschaftsmalerin. Der Wind, die Sonne, der Regen, die Hitze, der Frost, die Bäume und Flüsse sind meine Partner. Die Farben und Formen von Gewachsenem und Gebautem ziehen mich an.

Silence is all we dread.
There´s Ransom in a Voice -
But Silence is Infinity.
Himself have not a face.

Emily Dickinson

Nur Stille macht uns Angst.
Ein einziges Wort Erlöst -
Doch Stille ist Unendlichkeit.
Sie Selbst hat kein Gesicht.

übertragen von Werner von Koppenfels

Weiter lesen

Aktuelle Ausstellung

Alles grün beinahe rot

Bettina Hünicke und Elke Postler zeigen in dem traditionellen Galeriecafé Matschke eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Künstlerinnen und Freundinnen sind über Jahre auf gemeinsamen Malreisen unterwegs. Die Reisen gehören unabdingbar zu ihrem Leben wie die Luft zum Atmen.

Die Ausstellung wird am 26.04. um 19 Uhr eröffnet.
Herzlich Willkommen!

Geöffnet: Die-Do 15 bis 18 Uhr, Fr-So 12 bis 22 Uhr
Montag ist Schließtag.

Adresse: Galerie Café Matschke am Neuen Garten
Alleestr.10, 14469 Potsdam